Thailand Tourismus

Kurzreise Glanzlichter des Nordens

Zuletzt geändert:

Thailand Rundreise Nordthailand © B&N Tourismus

Bei dieser Kurzreise lernen Sie Höhepunkte von Nordthailand kennen. Sie besuchen Chiang Mai, die wohl schönste Stadt in Thailand. Sie genießen atemberaubende Landschaften und sind zu Gast bei den Bergstämmen. Bei einem Besuch im Norden von Thailand darf natürlich auch Chiang Rai, die alte Hauptstadt des Königreichs Lanna nicht fehlen. Der Norden von Thailand ist seit jeher für seine Handwerkskunst bekannt und auch Sie werden sich von dem Geschick der örtlichen Kunsthandwerker überzeugen können.

4 Tage bzw. 3 Nächte

  1. Chiang Mai (-)
    Ihr deutschsprachiger Reiseleiter empfängt Sie am Flughafen von Chiang Mai und bringt Sie in Ihr gebuchtes Hotel. Heute besuchen Sie noch Wat Doi Suthep. Auf 1053 Meter Höhe, am Fuß des Doi Pui, liegt Wat Doi Suthep. Das Kloster wurde der Sage nach um 1383 von König Kua errichtet, um eine besonders wertvolle Reliquie aufzunehmen. Mittelpunkt des Wat Doi Suthep ist der vergoldete Chedi im Lanna-Stil, der im Zuge einer Erweiterung des Klosters im 16. Jahrhundert errichtet wurde. Bemerkenswert sind die vier mehrstufigen Schirme, die den Chedi umgeben. Von verschiedenen Aussichtspunkten können sie den Ausblick auf die grandiose Landschaft genießen.
  2. Chiang Mai (F, M)
    Nach dem Frühstück besuchen Sie besuchen Sie eine Orchideenfarm. Viele verschiedene Orchideenarten werden hier gezüchtet und in alle Welt verkauft. Das Mittagessen nehmen Sie in einem örtlichen Restaurant ein. Nächste Station des heutigen Tages ist Sankamphaeng, ein Dorf, das für die Herstellung von Seiden- und Baumwollstoffen bekannt ist. Teilweise werden hier noch traditionelle Holzwebstühle eingesetzt. Der nahegelegene Ort Bor Sarng ist für seine Papierarbeiten bekannt. Hier werden unter anderem die bunten, lackierten Papierschirme hergestellt. Sollten Sie einen Schirm erwerben wollen, so brauchen Sie diesen nicht auf dem Rest der Reise mit sich zu führen, gegen Paketgebühr und einen geringen Aufschlag wird man Ihnen die Schirme auch gerne nach Hause senden.
  3. Chiang Mai – Chiang Rai (F, M)
    Rund 190 Kilometer nordöstlich von Chiang Mai befindet sich das Ziel der heutigen Reise: Chiang Rai. Durch das Frühstück gestärkt können Sie die wunderbare Berglandschaft des nördlichen Thailands genießen. Auf dem Weg nach Chiang Rai wird ein Stopp an einer heißen Quelle eingelegt. In dem kleinen Ort Mae Chan haben Sie Gelegenheit Angehörige der Akha und Yao zu treffen. Von Mae Chan geht es weiter nach Norden bis zur Grenze von Myanmar, nach Mae Sai. In dem kleinen Grenzort herrscht reger Handelsverkehr, denn viele Burmesen und Shan überqueren die Grenze, um hier Ihre Waren gewinnbringend zu verkaufen. Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Chiang Saen zum Goldenen Dreieck, wo Thailand, Laos und Myanmar eine gemeinsame Grenze haben. Von dort geht es dann nach Chiang Rai in Ihr gebuchtes Hotel.
  4. Tag 4: Chiang Rai (B)
    Nach dem Frühstück haben Sie noch zeit zur freien Verfügung in Chiang Mai, bevor Sie zum Flughafen von Chiang Rai gebracht werden, wo Ihre Reise durch Nordthailand endet.

    Die Tour Northern Classic Glanzlichter des Nordens von Thailand wird ab zwei Personen auf Privatbasis durchgeführt und von einem deutsch­spra­chi­gen Reiseführer betreut.

Gerne erstellen wir Ihnen kostenlos und unverbindlich ein individuelles Angebot für den Reisebaustein Kurzreise Glanzlichter des Nordens, nutzen Sie dazu einfach den Link.

B&N Tourismus.tv
Fon: +49 – 911 – 49 75 57
Fax: +49 – 911 – 49 75 09
E-Mail: admin@tourismus.tv
https://www.thailand-tourismus.org/blog/reiseideen/glanzlichter-des-nordens/